DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

  • Wir stellen ein:

    Baumaschinisten (m/w)
    Kranführer (m/w)

  • Wir suchen:

    Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter sowie Facharbeiter (Beton- und Stahlbetonbauer)

  • Starte deine Zukunft als:

    Student (m/w) des Bauingenieurwesens im dualen Studiengang

  • Wir suchen:

    AZUBIS zum Beton- und Stahlbetonbauer (m/w)
    Baugeräteführer/in (m/w)
    Hochbaufacharbeiter/in (m/w)

News

Brückeninstandsetzung über die Koburger Straße, Leipzig

Sanierungsaufgabe soll bis Juli 2021 fertiggestellt werden

Mit der Auftragserteilung durch das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig im Januar 2021 begannen für uns die Vorbereitungsmaßnahmen für die Instandsetzung der Fertigteilbrücke i. Z. der Koburger Straße in Leipzig.

Die B2 Süd dient der Stadt Leipzig als zentrale Zufahrt mit Anbindung an den Autobahnring A 38 sowie die Verbindung Borna, Chemnitz über die A 72. Die Verkehrsbelastung des Bauwerkes ist sehr hoch. Ohne diese Instandsetzung des Überbaus mit Erneuerung der Abdichtung, Kappen, Fahrbahn-belag und Fahrbahnübergängen können Schäden an den Haupttraggliedern langfristig nicht mehr ferngehalten werden.

Die Vorbereitungs- und Straßenumleitungsmaßnahmen sind abgeschlossen. Die Richtungsfahrbahn Chemnitz bleibt für die Dauer der Baumaßnahme vollständig entlang des Brückenbauwerkes gesperrt (der Verkehr wird aber auf die Gegenfahrbahn verschwenkt).
Nach dem Rückbau der Brücken-Kappen und des Fahrbahnbelages wurde die Beton-Fahrbahntafel feingefräst. Um die definierten Höhen der Fahrbahn-Gradiente zu erreichen, müssen nun Teile der Fahrbahn mit einem RM (PCC) flächig aufgebaut werden. Die Erneuerung der Sickerwasserleitung wird in einem nächsten Schritt ausgeführt. Die Fertigstellung der Instandsetzungsmaßnahme wird voraussichtlich Ende Juni 2021 erfolgen. Die Stadt Leipzig investiert ca. 350 T€ für die Instandsetzung des Bauwerkes.