DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

  • Wir stellen ein:

    Baumaschinisten (m/w)
    Kranführer (m/w)

  • Wir suchen:

    Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter sowie Facharbeiter (Beton- und Stahlbetonbauer)

  • Starte deine Zukunft als:

    Student (m/w) des Bauingenieurwesens im dualen Studiengang

  • Wir suchen:

    AZUBIS zum Beton- und Stahlbetonbauer (m/w)
    Baugeräteführer/in (m/w)
    Hochbaufacharbeiter/in (m/w)

News

Das neue ibis-Hotel in Bayreuth empfängt die ersten Gäste

Am 19.02.2020 wurde nach einer Bauzeit von nur 15 Monaten das Kombi-Hotel „ibis-Styles & ibis-Budget“ mit insgesamt 180 Zimmern eröffnet.

Die Bayreuther Innenstadt ist nun um eine Besonderheit reicher und wir sind stolz, als Generalübernehmer dazu beigetragen zu haben. Nur einen Steinwurf vom Hauptbahnhof entfernt, zwischen der Gleisanlage und der Bürgerreuther Straße gelegen, entstand ein moderner und zugleich raffinierter Hotelkomplex. 

Wer meint, dass man in Bayreuth die weithin bekannten Festspiele als Ausstattungsmotto im Hotel vorfinden würde, der liegt leider falsch. Es wurde ein Interieur-Design umgesetzt, welches man eigentlich gar nicht vermuten würde, nämlich „Afrika“. Mit einer bunten und abwechslungsreichen Farbgebung, beginnend im Erdgeschoss, taucht man im „Styles-Hotel“ förmlich über alle vier Obergeschosse hinweg in den afrikanischen Kontinent hinein. Dabei wurden in jeder der Etagen unterschiedliche, sehr spezielle Designelemente verwendet. Die ganze Vielfalt der afrikanischen Tier- und Pflanzenwelt findet man auf den Tapeten in den Fluren, aber auch in den Farben und Formen der Wand- und Deckenleuchten sowie des Mobiliars in den Zimmern. 

Im Kontrast zum Styles-Bereich findet man im „Budget-Hotel“ dagegen ein eher klassisch-modernes Design, welches vor allem durch eine Sichtbeton-Optik geprägt ist. Aber auch in diesem Hotelbereich finden sich unterschiedliche Farbgebungen wieder, welche dem Hotelgast ein wohnliches Ambiente spüren lassen. 

Außergewöhnlich und spannend sind vor allem die Lobby-Bereiche gestaltet. Mit dem Öffnen der Türanlagen an den Hoteleingängen betritt man quasi direkt den afrikanischen Kontinent. Aufwendig gestaltete Pfeiler, Lounge-Zelte neben der Hotelbar sowie ausgesuchte Designelemente in den offenen Lobbys runden das afrikanische Flair ab. 

Bevor die ersten Hotelgäste diesen besonderen Aufenthalt genießen konnten, waren gerade in den Wochen und Tagen vor der Eröffnung nochmals etliche Herausforderungen zu meistern. Die letzten Handgriffe mussten von den zahlreichen Handwerkern erledigt werden, damit die Abnahmen erfolgreich verlaufen konnten. Aber am Ende konnte das Hotel durch die zuverlässige Zusammenarbeit mit allen, die am Bau beteiligt waren, pünktlich und in der vereinbarten Qualität übergeben werden.