DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

  • Wir stellen ein:

    Baumaschinisten (m/w)
    Kranführer (m/w)

  • Wir suchen:

    Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter sowie Facharbeiter (Beton- und Stahlbetonbauer)

  • Starte deine Zukunft als:

    Student (m/w) des Bauingenieurwesens im dualen Studiengang

  • Wir suchen:

    AZUBIS zum Beton- und Stahlbetonbauer (m/w)
    Baugeräteführer/in (m/w)
    Hochbaufacharbeiter/in (m/w)

News

Endspurt bei den drei Ersatzneubauten auf der A73 in Erlangen

In den vergangenen Monaten ist viel passiert auf unseren Brückenbaustellen in Erlangen. Von Mai bis Ende Juli 2019 wurden unter schweißtreibenden Temperaturen ca. 1.710 m³ Beton verbaut. 

Der Höhepunkt wurde am 17. Juni mit dem Einhub der Fertigteile am nördlichen Bauwerk (km 144,358) über die Weinstraße erreicht. Dabei bewies die mit der Montage beauftrage Firma zusammen mit unseren Kollegen Spitzenleistungen. Während der Vollsperrung der unterführten Straße wurden ab 19 Uhr acht Fertigteile innerhalb von sechs Stunden eingehoben. Zwischenzeitlich musste der Einhub aufgrund von Starkregen unterbrochen werden. Bei den Fertigteilen handelt es sich um Plattenbalken mit Spannstahlbewehrung, welche um 180° gedreht sind, sodass die Platte und nicht der Balken auf dem Widerlager aufliegt. Die Unterseiten der Fertigteile bilden eine glatte Fläche und fungieren als horizontale Schalung für die Ortbetonergänzung. In den nächsten Tagen gilt es nun, die Schalung an den Seiten zu ergänzen und anschließend den übrigen Teil des Überbaus herzustellen.

Der Stahlbetonbau des Bachbauwerks (km 144,502) ist dank der emsigen Arbeit unserer Kollegen nach vier Monaten Bauzeit bereits nahezu abgeschlossen.  Aktuell wird das Bauwerk hinterfüllt und anschließend überschüttet.

Auch bei der südlichsten dieser drei Brücken (km 144,756) befinden wir uns auf der Zielgeraden. In den kommenden Wochen wird der mit dem Erdbau beauftragte Nachunternehmer das Bauwerk hinterfüllen, während auf dem Bauwerk die Kappen hergestellt werden und die Abdichtung aufgebracht wird.